Brutale U-Bahn Attacke in Wien

(01.09.2014) In der U-Bahn gewürgt und geschlagen, dann beraubt. Diesen Alptraum hat eine 20-Jährige in Wien erlebt. Sie wartet am Bahnsteig der U1-Station Aderklaaer Straße, als sie plötzlich von zwei Frauen angegriffen wird.

Thomas Keiblinger von der Wiener Polizei:
“Die Beschuldigten haben ihr Opfer von hinten gewürgt und mehrfach gegen den Kopf geschlagen. Im Anschluss haben sie der 20-Jährigen die Handtasche geraubt. Das Opfer wurde nur leicht verletzt. Tatzeugen haben wir leider nicht. Die Spur zu den Täterinnen führt über die Sicherheitskameras der Wiener Linien.“

Die Polizei hofft jetzt auf Hinweise aus der Bevölkerung, um die beiden zu schnappen.

Nackter verfolgt Wildschweine

Lustige Bilder

Ein Bier namens Schamhaar

Wirbel um Branding

Trump findet sich „zu orange“

Er ist gegen Sparlampen

Corona-Ampel

Probebetrieb startet

Konzert mit 13.000 Fans

Erstes nach Corona geplant

Knight-Rider bald im Kino?

Kultserie soll verfilmt werden

Ab heuet regnet es Sterne

100 pro Stunde zu sehen

Radtour auf Autobahn

Vor Polizei versteckt