Brutale Attacke in Kufstein

Auf E-Scooter Fahrer

(11.09.2021) n der Nacht auf Samstag ist ein 57-Jähriger in Kufstein in Tirol von Unbekannten überfallen und dabei verletzt worden. Der Einheimische war laut eigenen Angaben zwischen 2 und 2.30 Uhr mit seinem E-Roller unterwegs, als ihn plötzlich drei bis vier Personen von seinem Roller stießen und zu Sturz brachten. Anschließend traten die Täter Polizeiangaben zufolge auf das am Boden liegende Opfer ein, und fuhren mit dessen E-Roller in Richtung des Kufsteiner Stadtteils Endach davon.

Der 57-Jährige ging nach dem Vorfall zunächst nach Hause, rief aber aufgrund starker Schmerzen in der Früh die Rettung und ließ sich ins Krankenhaus Kufstein einliefern. Laut Polizei ist dem Mann keine genaue Täterbeschreibung möglich. Es soll sich jedoch um Männer im Alter von etwa 20 Jahren mit südländischem Aussehen handeln. Sie sollen Deutsch gesprochen haben. Die Ermittlungen laufen, bisher fehlt von den Tätern aber jede Spur.

(APA/FJ)

Anti-Faltencreme für Achtjährige

Ärzte besorgt über Trend

Kleinkind stürzt aus Fenster

Einsatzkräfte verlieren Kampf

Kühlschrank auf Gleisen

Schreck für Zuggäste

Berlin bestätigt Abhörfall

bei der deutschen Luftwaffe

Nawalny: Mutter besuchte Grab

des Kremlkritikers in Moskau

Bub erstickt im Wäschetrockner

Tragödie auf Mallorca

Zwölfjährige missbraucht

17 Tatverdächtige

"Schreitag gegen Gewalt"

In Wiener City