Brutaler Raubüberfall in Tirol

(12.05.2014) Äußerst brutaler Raubüberfall in Innsbruck. Ein 53-jähriger Geschäftsmann wird beim Aufsperren seiner Haustür von zwei maskierten Männern überrascht. Die Täter schlagen sofort auf den Mann ein und fordern die Kombination für seinen Safe. Der 53-Jährige behauptet, dass er den Code nicht wisse. Das bringt die beiden Räuber völlig in Rage.

Edmund Wiesbauer vom Landeskriminalamt Tirol:

“Sie haben dann ein Messer gezückt und ihm Verletzungen am Ohr und Oberarm zugefügt. Zusätzlich haben sie ihn gefesselt und auf ihn eingeschlagen. Rund 15 Minuten lang. Dann haben sie den Tresor herausgebrochen und sind damit geflüchtet. Von ihnen fehlt bisher jede Spur.“

Bub erstickt im Wäschetrockner

Tragödie auf Mallorca

Zwölfjährige missbraucht

17 Tatverdächtige

"Schreitag gegen Gewalt"

In Wiener City

Bundeswehrsoldat erschoss vier Menschen

in Deutschland

Kaleen präsentiert ESC-Song

"We will rave" für Österreich

Warnstreik bis heute 17.00 Uhr

AUA-Flüge betroffen

Nawalny-Begräbnis begonnen

Tausende Menschen versammelt

Masernfall in Therme Lutzmannsburg

in der Freizeiteinrichtung