Brutaler Tiermord in Niederösterreich!

(15.07.2015) Schock im Naturpark Buchenberg in Niederösterreich! Schon wieder ist ein Tier brutal ermordet worden. Das hat der Park auf Facebook mitgeteilt.

Graureiher Ivan ist offenbar mit einem spitzen Gegenstand erstochen worden. Storchendame Susi wurde verletzt! Die Polizei hat bereits zwei Verdächtige ausgeforscht. Zwei Teenager dürften den brutalen Tiermord begangen haben.

Andreas Plachy, Leiter des Tierparks Buchenberg:

"Vermutlich sind die Attentäter einfach über den Zaun gestiegen. Die beiden Tiere waren gänzlich zahm. Susi ist total zahm und der Grauhreiher war flugunfähig, der hat nur einen Flügel und war zur Pflege bei uns im Park. Die beiden waren natürlich ein leichtes Opfer für den Attentäter!"

Schon im Dezember ist Storch Rudi im Tierpark Buchenberg brutal ermordet worden. Die Täter sind ebenfalls ausgeforscht worden. Ob die Taten im Zusammenhang stehen, wird jetzt ermittelt.

Klima-Kleber-Proteste

Stadt München verhängt Verbot

RAF Camora vor Gericht

Wilde Schlägerei wegen Hotdog

Dugong auf Roter Liste

Seekühe vom Aussterben bedroht

Korruption im EU-Parlament?

Vier Festnahmen in Belgien

Künstler dürfen zum Mond

Milliardär lädt zur Mond-Reise

Schengen-Veto

Rumänien: Botschafter reisen aus

Tirol: Neunjährige belästigt

Vater verletzt Verdächtigen schwer

WHO tief besorgt

Antibiotika-Resistenz bedrohlich