Brutalo-Zuhälter geschnappt

(28.03.2014) Kärntner Kriminalisten haben einem mutmaßlichen Brutalo-Zuhälter das Handwerk gelegt. Der gebürtige Rumäne soll zwei junge Frauen als Prostituierte ausgebeutet haben. Eine der beiden soll er zudem verprügelt und vergewaltigt haben. Die Frauen sollen in Deutschland, Kärnten und der Steiermark für den Mann angeschafft haben. Geld haben sie dafür keines gesehen. Im Zuge einer europaweiten Fahndung ist der Mann in Oberösterreich ausgeforscht worden.

Herbert Rogl vom Landeskriminalamt Kärnten:

‚Aus dem Milieu erfährt man natürlich nur selten etwas. Aber in diesem Fall ist zumindest ein Mädchen massiv bedroht und verletzt worden. Aufgrund dessen ist aus dem Milieu der Hinweis gekommen. Wir konnten dann mit dem Mädchen sprechen. Die junge Frau hat uns die Geschichte erzählt.‘

Gesunde Schokolade?

neue schweizer Rezeptur

Streifenmuster verboten

Nike vs. Adidas

Postler liefern ins Vorzimmer

Ab Juli auf Wunsch möglich

Lokal ohne Betriebslizenz

Mallorca: illegale Terrasse

OÖ: Wieder Unfall mit Fenster

Bub (3) unter Fenster begraben

ÖBB Zug aufgebrochen

Männer suchten Schlafplatz

Energy Drinks ab 18?

Altersbeschränkung gefordert

Ö: 57% der Wege per Auto

PKW weiter hoch im Kurs