Tirol: Bub (1) stürzt in Bach

Reanimiert - kritischer Zustand

(18.06.2021) Dramatische Szenen in Imst! Ein Einjähriger befindet sich dort nach einem Sturz in den “Gurglbach“ in kritischem Zustand. Die Mutter hat entlang des Bachs mit ihren beiden Söhnen und zwei Hunden einen Spaziergang unternommen. Plötzlich soll sich der Kinderwagen selbstständig gemacht haben. Der Wagen ist mit dem 14 Monate alten Kleinkind darin ins Wasser gestürzt. Die Mutter ist hinterher gesprungen, konnte aber nicht mehr verhindern, dass sie und ihr Sohn durch eine Schleuse gespült werden.

Erst rund 400 Meter weiter hat ein Passant das Kind aus dem Wasser ziehen können. Der Bub ist vor Ort reanimiert und in sehr kritischem Zustand ins Krankenhaus geflogen worden.

Die Mutter wurde völlig erschöpft aus dem Wasser geborgen und erstversorgt. Sie ist per Rettungswagen zu ihrem Sohn in die Klinik nach Innsbruck gebracht worden.

(mc)

Riesige Rauchsäule

Großbrand in Chicago

Wohnhausbrand in Frankreich

Mutter und sieben Kinder sterben

Ausweitung des Krieges?

Atomkrieg: Risiko hoch

Kampfpanzer in Österreich

In Wels wird ausgebildet

Kombi-Bronze für Haaser

Brignone gewann Gold

Ktn.: Vergewaltigungsprozess

28-Jähriger verurteilt

Bald ist Valentinstag!

Pflanzen wieder am beliebtesten

Preisbremse bei Mieten?

Regierungsparteien suchen Lösung