Bub (12) von PKW erfasst!

Am Zeugnistag verletzt

(08.07.2022) Zuvor noch das Zeugnis abgeholt und sich auf die Ferien gefreut. Dann von einer Lenkerin (36) übersehen und von einem Auto erfasst. Nun liegt ein 12-Jähriger verletzt in der Innsbrucker Klinik, so berichtet die "krone".

So hätte sich der Schüler den Zeugnistag wohl nicht vorgestellt. Kurz nach 11 Uhr ist die 36-Jährige mit ihrem PKW auf der L9 in Sistrans in Richtung Westen unterwegs. Gegenüber steht ein Linienbus an der Haltestelle. Zeitgleich überquert der Schüler hinter dem Bus auf einem Schutzweg die Fahrbahn, so die Polizei. Die Lenkerin des PKWs sieht den 12-Jährigen nicht. Ein Zusammenstoß kann nicht verhindert werden. Dabei stürzt der Schüler und verletzt sich. Nach Erstversorgung wird er nach Innsbruck in die Klinik gebracht. Die 36-Jährige ist nicht verletzt.

(YZ)

Krankenschwester tötet Babys?

Mutmaßlich: 5 Buben 2 Mädchen

Plagiat von Minister Karner?

Vorwurf von "Plagiatsjäger" Weber

Tanzeinlage von VdB

Ein bisschen Spaß muss sein

Friedensplan von Tesla-Gründer

Elon Musk lies Follower abstimmen

Gasspeicher zu 80% voll

Ziel früher erreicht

Pensionserhöhung bis zu 10,2 %

Minister Rauch: "Im Jahr 2023"

Bahnunfälle in Wien

Betrunkene übersehen Züge

Tempo 100 auf Autobahnen?

Umfrage: Österreicher dagegen