Bub (3) stürzt ab

Verletzt am Stallboden

(12.12.2023) Glück im Unglück hatte ein dreijähriger Bub am Montagabend, er ist in einem Stadel in Oberperfuss im Tiroler Bezirk Innsbruck-Land drei Meter durch eine Futterluke auf einen mit Heu bedeckten Stallboden gefallen. Der Dreijährige hatte seinem Vater bei Heuarbeiten zugeschaut. Als er festgehangenes Heu durch die Luke hinuntertreten wollte, trat er ins Leere und stürzte ab. Das Kind wurde verletzt und zur Abklärung in die Innsbrucker Klinik gebracht, teilte die Polizei mit.

Erstversorgt!

Der Bub wurde an Ort und Stelle durch die Rettung erstversorgt. Auch der ältere Bruder des Dreijährigen hatte sich zum Unfallzeitpunkt in dem Stadel aufgehalten. Der 37-jährige Vater war damit beschäftigt gewesen, das Heu durch die Futterluke in den Stall zu werfen.

(fd/apa)

Anti-Faltencreme für Achtjährige

Ärzte besorgt über Trend

Kleinkind stürzt aus Fenster

Einsatzkräfte verlieren Kampf

Kühlschrank auf Gleisen

Schreck für Zuggäste

Berlin bestätigt Abhörfall

bei der deutschen Luftwaffe

Nawalny: Mutter besuchte Grab

des Kremlkritikers in Moskau

Bub erstickt im Wäschetrockner

Tragödie auf Mallorca

Zwölfjährige missbraucht

17 Tatverdächtige

"Schreitag gegen Gewalt"

In Wiener City