Bub (9) lebt Jahre allein

Mutter zieht zu neuem Freund

(24.01.2024) Könntest du dein Kind einfach so allein lassen? Wegen völlig egoistischer Gründe, noch dazu? In einem bewegenden Fall aus Frankreich lebte ein neunjähriger Junge etwa zwei Jahre lang allein in einer unbeheizten Wohnung. Seine Mutter hatte ihn in Nersac, einem Dorf am Rand von Angoulême, zurückgelassen, um mit ihrem neuen Partner in einer anderen Stadt zu leben. Der Junge ernährte sich von Konserven und gestohlenen Tomaten.

Obwohl die Mutter behauptete, bei ihrem Sohn gelebt zu haben, widerlegten von der Polizei gesicherte Mobilfunkdaten diese Aussage. Sie wurde wegen Kindesgefährdung und -aussetzung zu sechs Monaten Gefängnis verurteilt. Der Vater des Jungen, der in einem anderen Dorf lebt, wurde nicht angeklagt.

Die schwierigen Lebensumstände des Jungen blieben lange unbemerkt. Er wurde als sauberer, guter Schüler beschrieben, der seine Hausaufgaben machte. Erst besorgte Meldungen von Nachbarn brachten seine Situation ans Licht​, wieso der Vater nicht eingeschritten ist und ob er überhaupt davon wusste, ist Teil der Ermittlungen.

(fd)

Saharastaub, Regen, Föhn

Das Wetter fürs Wochenende

Wien: Mädchen (12) vergewaltigt

Täter zwischen 13 und 18

Wirbel um Alec Baldwin

Unschuld wird angezweifelt

Mädchen (3) überfahren!

Tödlicher Autounfall!

SGB: Schule in Quarantäne

Virenausbruch in Volksschule

Lawine tötet 21-Jährigen

Drama im Urlaubsparadies

Raser verlieren ihr Auto

Ab 1.März 2024

Katze zu Tode gequält!

Tier gehörte der Freundin