Bub bei rot über die Straße?

Schwerer Unfall in Wien-Hernals

(05.02.2024) Ein zwölfjähriger Bub ist bei einem Verkehrsunfall in Wien-Hernals schwer verletzt worden. Wie die Landespolizeidirektion mitteilt, hat das Kind von der Kinderspitalgasse kommend im Laufschritt bei Rotlicht einen Schutzweg am Hernalser Gürtel überquert. Der Bursch ist dabei von einem Pkw, den ein 31 Jahre alter Mann lenkte, erfasst und zu Boden gestoßen worden.

Notfallmedizinisch versorgt

Der Bub wurde von der Berufsrettung Wien notfallmedizinisch versorgt und anschließend in ein Spital gebracht. Lebensgefahr war keine gegeben, wurde seitens der Berufsrettung auf APA-Anfrage versichert. Das Verkehrsunfallkommando der Wiener Polizei hatte den Unfall aufgenommen und die erforderlichen Erhebungen zum Unfallgeschehen durchgeführt.

(fd/apa)

Anti-Faltencreme für Achtjährige

Ärzte besorgt über Trend

Kleinkind stürzt aus Fenster

Einsatzkräfte verlieren Kampf

Kühlschrank auf Gleisen

Schreck für Zuggäste

Berlin bestätigt Abhörfall

bei der deutschen Luftwaffe

Nawalny: Mutter besuchte Grab

des Kremlkritikers in Moskau

Bub erstickt im Wäschetrockner

Tragödie auf Mallorca

Zwölfjährige missbraucht

17 Tatverdächtige

"Schreitag gegen Gewalt"

In Wiener City