Bub droht mit Sprengung

Für Aufsehen sorgt eine Quasi-Bombendrohung eines erst 14-Jährigen in Graz. Der Teenager und sein 12-jähriger Kumpel zerstören aus purer Langeweile mit einem Stein ein Glasdach. Augenzeugen rufen die Polizei. Als die Streife eintrifft, rastet der 14-Jährige völlig aus. Er geht auf eine Polizistin los und droht wörtlich damit, die Polizeistation in die Luft zu sprengen.

Manfred Niederl von der Steirerkrone:
“Die Beamten haben den Burschen mitgenommen, er hat sich dann wieder beruhigt. Er wird aber unter anderem wegen gefährlicher Drohung angezeigt. Sein 12-jähriger Freund ist noch strafunmündig.“

Kärnten: Bub (2) ausgeflogen

Medikament dringend gebraucht

Tödlicher Halsstich: Prozess

Schreckliche Bluttat in Tirol

Seltener Sumatra-Elefant tot

ohne Stoßzähne gefunden

Politiker furzt live

#fartgate

Drohnen-Verordnung: Viel Neues

So hoch darfst du fliegen

Riesen-Spinne in Supermarkt

Mega-Schock

Elektro-Folter auf Schlachthof

Tierärzte schauen zu

Kobra verschlingt Riesen-Python

Mahlzeit!