++Bub nach Hundebiss tot!++

(28.09.2018) Tiefe Trauer um den einjährigen Waris! Der Bub, der vor 18 Tagen in Wien von einem Rottweiler angefallen wurde, ist heute im Krankenhaus SMZ Ost gestorben.

Waris ist vor den Augen seiner Großeltern am 10. September in Wien-Donaustadt von dem Hund in den Kopf gebissen worden.

Rottweiler stehen auf der Liste der gefährlichen Hunderassen, die Besitzer müssen den Hundeführschein machen, was die Tierhalterin im Jahr 2016 auch absolviert hat. Vor der Attacke soll es keine Vorfälle mit dem Tier gegeben haben. Der Hund wurde dennoch eingeschläfert, weil er sich auch im Tierquartier aggressiv verhalten haben soll.

Israel muss Rafah-Offensive stoppen

Internationaler Gerichtshof

Tod nach Blackout Challenge

Gefährlicher TikTok Trend

Mutter enthaftet

Toter Säugling in Wien

Rücksichtloser Auto-Raser angeklagt

wegen versuchten Mordes

Live Nation im Visier

US-Regierung will handeln

Leichen von drei Geiseln gefunden

im Gazastreifen

Immer mehr österreichische Touris

Pfingsten in Lignano

Putin bereit zu Waffenruhe

Das berichtet ein Insider