++Bub nach Hundebiss tot!++

(28.09.2018) Tiefe Trauer um den einjährigen Waris! Der Bub, der vor 18 Tagen in Wien von einem Rottweiler angefallen wurde, ist heute im Krankenhaus SMZ Ost gestorben.

Waris ist vor den Augen seiner Großeltern am 10. September in Wien-Donaustadt von dem Hund in den Kopf gebissen worden.

Rottweiler stehen auf der Liste der gefährlichen Hunderassen, die Besitzer müssen den Hundeführschein machen, was die Tierhalterin im Jahr 2016 auch absolviert hat. Vor der Attacke soll es keine Vorfälle mit dem Tier gegeben haben. Der Hund wurde dennoch eingeschläfert, weil er sich auch im Tierquartier aggressiv verhalten haben soll.

Drahtzieher: Ibiza-Video

Verfahren eingestellt

Mädchen fällt 2x aus Fenster

Im Abstand von 3 Tagen

Mistelbach: Motorradunfall

Ehepaar tödlich verunglückt

Wachmann mit Zelt entsorgt

Bagger räumt Festival

Hitzewelle belastet

auch unsere Wohnqualität

Unwetter: Vermisster lebt

1 Todesopfer nach Unwetter

Radtour endet im Christophorus

11-Jähriger schwer verletzt

Sommerwelle rollt übers Land

Corona: 12.509 Neuinfektionen