Bub pinkelt in Lokal in Becher

(05.05.2017) Kann die Blase wirklich dermaßen drücken, dass man es gleich bei Tisch rinnen lässt? Im Netz sorgt gerade ein Foto aus einem russischen Einkaufszentrum für Aufregung. Zu sehen ist eine Mutter, die ihren kleinen Sohn mitten im Restaurant in einen Becher pinkeln lässt. Ein anderer Gast hat die Szene geknipst, das Posting hat einen Mega-Shitstorm ausgelöst.

Die meisten User sind entsetzt, einige wenige verteidigen die Mutter. Es handle sich ja noch um ein Kind, offenbar hat der Bub äußerst dringend aufs Klo müssen. Das ist keine Ausrede, sagt Benimm-Experte Thomas Schäfer-Elmayer:
“Das geht einfach gar nicht. Es gibt keinen Grund, warum man das Kind in aller Öffentlichkeit pinkeln lässt. Schon gar nicht in einem Einkaufszentrum, wo es ohnehin Toiletten gibt. Den anderen Gästen vergeht da ja der Appetit.“

Bond Film wieder verschoben

Wegen Corona-Pandemie

Bei Einbruch selbst eingesperrt

Richtig blöd gelaufen

Lehrer versprechen faire Noten

Zeugnis für Distance Learning

Lehrer wegen MNS suspendiert

haben Masken verweigert

Bei CoV-Test sexuell belästigt?

Schwere Vorwürfe in Graz

EU Strafe gegen Spieleentwickler

Valve und Koch Media betroffen

Angelobungs-Memes

Hier die besten!

Erstmalig in Deutschland!

Tod nach zweiter Corona-Infektion