Bub stürzt 6 Meter in die Tiefe

(28.02.2014) Dramatische Szenen im Schatten des Grazer Uhrturms. Ein junges Pärchen geht mit seinem 2-jährigen Sohn am Schlossberg spazieren. Plötzlich reißt sich der Bub los, klettert unter einem Geländer durch und stürzt sechs Meter in die Tiefe. Das Kind landet genau auf der Motorhaube eines parkenden Autos.

Peter Riedler von der Steirerkrone:

“Der Bub hat unglaubliches Glück gehabt. Er hat lediglich Prellungen und eine Rissquetschwunde erlitten. Er darf das Krankenhaus bald verlassen.“

Bildschirm vs. Sprache

Handys schlecht für Kinder

ESC: Kaleen Video ist da!

Nach Startproblemen

Kommt eine globale Währung?

Der Faktencheck

Trabi Comeback?

Klimaschutz: Fehlanzeige

Härte gegen Russland?

Kogler will mehr Sanktionen

Strafmündigkeit senken?

Jugendbande schlägt zu

Bub (6) tot in Güllegrube!

Am Bauernhof abgestürzt

Trump darf antreten!

Vorwahl in Colorado