Bub von Feuerwerk getötet

Tragödie in Frankreich

(16.07.2022) Eine unfassbare Tragödie hat sich in Frankreich, in der Ortschaft Cholet abgespielt!

Bei einem Feuerwerk zum französischen Nationalfeiertag werden ein siebenjähriger Bub und seine ältere Schwester getötet.

Der Bürgermeister von Cholet, Gilles Bourdouleix berichtet von einer Rakete, die mitten unter den Menschen explodiert ist. Das Feuerwerk ist offenbar außer Kontrolle geraten. Ein siebenjähriger Bub ist sofort tot, seine 24-jährige Schwester erliegt später einem Herzinfarkt. Sieben weitere Personen werden verletzt. Die beiden Todesopfer waren zusammen mit anderen Familienmitgliedern etwa 50 Meter von der Stelle entfernt, an der das Feuerwerk gezündet wurde.

In den sozialen Medien kursieren erschütternde Videos von dem Vorfall.

(TH)

Gesunde Schokolade?

neue schweizer Rezeptur

Streifenmuster verboten

Nike vs. Adidas

Postler liefern ins Vorzimmer

Ab Juli auf Wunsch möglich

Lokal ohne Betriebslizenz

Mallorca: illegale Terrasse

OÖ: Wieder Unfall mit Fenster

Bub (3) unter Fenster begraben

ÖBB Zug aufgebrochen

Männer suchten Schlafplatz

Energy Drinks ab 18?

Altersbeschränkung gefordert

Ö: 57% der Wege per Auto

PKW weiter hoch im Kurs