Bühneneinsturz: Mind. 5 Tote

Horrorszenen in Mexiko

(23.05.2024) Beim Einsturz einer Bühne wegen starker Winde während einer Wahlkampfveranstaltung in Mexiko sind mindestens fünf Menschen ums Leben gekommen und 50 weitere verletzt worden. Das teilte der Gouverneur des nordöstlichen Teilstaates Nuevo León, Samuel García, am Unglücksort mit, wie der Fernsehsender N+ live berichtete. Das Unglück ereignete sich auf einem Baseballfeld in der Gemeinde San Pedro Garza García.

"Ich bedauere den Unfall in San Pedro Garza García", schrieb Präsident Andrés Manuel López Obrador auf der Online-Plattform X am Mittwochabend (Ortszeit). Medienberichten zufolge ist unter den Toten ein Kind.

Der Präsidentschaftskandidat Jorge Álvarez Maynez von der kleinen Mitte-links-Partei Movimiento Ciudadano stand mit einer Bürgermeisterkandidatin und anderen Menschen auf der Bühne, als es zum Unglück kam. Er blieb unverletzt. Alvarez sagte, es gehe ihm "gut". Er wurde in ein örtliches Krankenhaus gebracht. Mitglieder seines Teams seien verletzt und er sei auf dem Rückweg zum Unfallort.

In den Sozialen Netzwerken kursierten Videos, die zeigten, wie die Struktur auf das Publikum stürzte und Panik ausbrach. In einem Video, das am Mittwochabend in den sozialen Medien veröffentlicht wurde, appellierte der Gouverneur von Nuevo León, Samuel Garcia, an die Bewohner, angesichts der starken Gewitter in der Region in den Häusern zu bleiben. Er sprach gegenüber Journalisten von fünf Toten und rund 50 Verletzten.

In Mexiko finden am 2. Juni Präsidenten-, Parlaments- und Regionalwahlen statt.

(apa/mc)

Anschlag in Russland

Mehrere Tote

Jugendliche wollen Frau anzünden!

Zigarette an Sauerstoffschlauch

Schwimmerin entdeckt Leiche

Toter im Südburgenland

Wieder Schüsse in den USA

Mehrere Tote

Elfjährige schwer verletzt

Unfall in Wien

Österreich gewinnt 3:1!

Gegen Polen

Stromausfälle in Osteuropa

Montenegro, Kroatien & mehr

Waldbrände in der Türkei

Tote und dutzende Verletzte