Burberry: Teure Ware landet im Müll

(19.07.2018) Unglaublich: Burberry wirft Kleidung im Wert von 32 Millionen Euro einfach in den Müll! Das zeigt jetzt der jüngste Geschäftsbericht des britischen Luxuslabels. Seit Jahren vernichtet Burberry nicht verkaufte Ware anstatt die Produkte billiger herzugeben. Der Grund: Rabatte würden das Image der Marke beschädigen.

Burberry: Teure Ware landet im Müll 1

Burberry ist leider nicht die einzige Luxusmarke, die diese Wegwerf-Strategie verfolgt.

Markenexpertin Karin Lehmann:
"Wenn Luxusprodukte billig verkauft werden, weil zu viel produziert wurde, dann wird dadurch das Image des Labels kaputt. Weil sich dann einfach jeder Normalo um wenig Geld ein Luxusprodukt umhängen kann. Das zerstört die Marke. Auf jeden Fall ist es aber ein Unding, so viel zu produzieren, dass man die Ware später vernichten muss."

Klima-Kleber-Proteste

Stadt München verhängt Verbot

RAF Camora vor Gericht

Wilde Schlägerei wegen Hotdog

Dugong auf Roter Liste

Seekühe vom Aussterben bedroht

Korruption im EU-Parlament?

Vier Festnahmen in Belgien

Künstler dürfen zum Mond

Milliardär lädt zur Mond-Reise

Schengen-Veto

Rumänien: Botschafter reisen aus

Tirol: Neunjährige belästigt

Vater verletzt Verdächtigen schwer

WHO tief besorgt

Antibiotika-Resistenz bedrohlich