Burberry: Teure Ware landet im Müll

(19.07.2018) Unglaublich: Burberry wirft Kleidung im Wert von 32 Millionen Euro einfach in den Müll! Das zeigt jetzt der jüngste Geschäftsbericht des britischen Luxuslabels. Seit Jahren vernichtet Burberry nicht verkaufte Ware anstatt die Produkte billiger herzugeben. Der Grund: Rabatte würden das Image der Marke beschädigen.

Burberry: Teure Ware landet im Müll 1

Burberry ist leider nicht die einzige Luxusmarke, die diese Wegwerf-Strategie verfolgt.

Markenexpertin Karin Lehmann:
"Wenn Luxusprodukte billig verkauft werden, weil zu viel produziert wurde, dann wird dadurch das Image des Labels kaputt. Weil sich dann einfach jeder Normalo um wenig Geld ein Luxusprodukt umhängen kann. Das zerstört die Marke. Auf jeden Fall ist es aber ein Unding, so viel zu produzieren, dass man die Ware später vernichten muss."

Energy Drinks ab 18?

Altersbeschränkung gefordert

Ö: 57% der Wege per Auto

PKW weiter hoch im Kurs

Italien: Neue "Blitzer"-Regeln

Warnschilder vor Radarfallen

Sex mit 12-Jähriger: Prozess

Polizist in Graz vor Gericht

Schwerer CO2-Unfall in Salzburg

Drei Verletzte

Reparaturbonus auch für Fahrräder

Fortführung bis 2025

Sturz im Supermarkt inszeniert

freche Aktion von Britin

Paparazzi-Hater

Kim K´s Sohn ist aggro!