Burger Dance gab Harry Kraft?

Fake-Zitat macht die Runde

(20.01.2023) Das kann doch nicht wahr sein, oder? Das denkt man sich als Erstes, wenn man hört, dass Prinz Harry in seinem neuen Buch erzählt haben soll, dass der "Burger Dance" von DJ-Ötzi ihm durch schwierige Zeiten geholfen haben soll. Liegt wahrscheinlich daran, dass es nicht stimmt. Ein "Fake-Zitat" einer österreichischen Meme-Seite hat das Gerücht in den Umlauf gebracht und die Medienwelt hat sich blind darauf gestürzt. Wie das überhaupt passieren kann? Prinz Harry erwähnt in der Biografie einige Fakten, die zum Schmunzeln veranlassen, da wirkt eine Vorliebe für den österreichischen Alpen-DJ nicht mehr allzu weit hergeholt.

Der Burgerdance "gab ihnen die Kraft weiterzumachen" und "gerade die emotionale Choreografie motivierte uns einmal mehr aufzustehen" ist der genaue Wortlaut, den er verwendet haben soll. Später wird die Behauptung dann aber noch von den Erschaffern richtiggestellt. "Dinge, von denen wir nie dachten, dass wir sie mal richtigstellen müssen", schreiben sie ungläubig dazu.

Naja, manchmal scheint die Linie zwischen Fakt und Fiktion doch verschwommener zu sein, als man glaubt.

(tw)

Riesige Rauchsäule

Großbrand in Chicago

Wohnhausbrand in Frankreich

Mutter und sieben Kinder sterben

Ausweitung des Krieges?

Atomkrieg: Risiko hoch

Kampfpanzer in Österreich

In Wels wird ausgebildet

Kombi-Bronze für Haaser

Brignone gewann Gold

Ktn.: Vergewaltigungsprozess

28-Jähriger verurteilt

Bald ist Valentinstag!

Pflanzen wieder am beliebtesten

Preisbremse bei Mieten?

Regierungsparteien suchen Lösung