Bursche vs. Pensionistin

Überfall in Wien scheitert

(20.12.2023) So arm und schwach und wehrlos wie er dachte war die Frau nicht! Ein 15-Jähriger ist in Wien-Liesing mit einem Überfall auf eine 81-jährige Frau gescheitert. Laut Polizeisprecher Mattias Schuster kam die Frau gegen 12.15 Uhr vom Bahnhof Liesing und befand sich auf dem Heimweg, als ihr der Jugendliche entgegenkam. Einige Meter vor ihr setzte er zum Sprint an, um ihr im Vorbeirennen die Tasche zu entreißen, die sie in ihrer linken Hand trug. Die Pensionistin merkte das und hielt ihr Hab und Gut fest.

Wartet auf Parkbank auf Festnahme

Der syrische Staatsbürger scheiterte dadurch zwar, aber die 81-Jährige stürzte und zog sich Hautabschürfungen zu. Der 15-Jährige machte es der Polizei einfach: Er setzte sich in unmittelbarer Nähe des Tatortes auf eine Bank. Dort wurde er von Beamten des Stadtpolizeikommandos Liesing festgenommen, die soeben die Beschreibung des Täters von der Frau erhalten hatten. Die Pensionistin wurde vom Sozialmedizinischen Dienst in ein Spital gebracht. Die Außenstelle Süd des Landeskriminalamtes Wien übernahm die weiteren Ermittlungen.

(fd/apa)

Anzeige gegen Rapid!

Homophobe Äußerungen

Tochter (12) verkauft!

Zwangsheirat in Spanien?

Wien: Klimakleber-Alarm!

Misthaufen vor Schönbrunn

Macron will Soldaten schicken

Unterstützung für Ukraine

Kiss Taylor & Marry Katy

Video mit Travis Kelce viral

Frag die Oma

Kochen mit der TikTok-Oma

Zendaya sorgt für Aufsehen

Fashion-Show bei Dune 2

Romantiker aufgepasst!

Bridget Jones kehrt zurück