Bus kracht in Stadtmauer

Vier Personen verletzt

(20.01.2020) In Groß-Enzersdorf im Bezirk Gänserndorf in Niederösterreich musste heute die denkmalgeschützte Stadtmauer dran glauben. Ein Buslenker der Wiener Linie 26A war um die Mittagszeit im Ortsgebiet unterwegs, als ihm plötzlich schwarz vor Augen wurde, wie die Wiener Linien gegenüber der APA erklärten. Das Fahrzeug krachte samt Insassen kurz nach der Station "Groß Enzersdorf Stadtmauer" ins Mauerwerk und blieb dort stecken.

Etwa zehn Personen befanden sich laut Polizei in dem Fahrzeug. Drei Frauen wurden dabei leicht verletzt und ins AKH Wien eingeliefert. Auch der Busfahrer musste mit einem Schock und Verletzungen ins SMZ-Ost gebracht werden. Fahrzeug und Mauerwerk wurden bei dem Unfall schwer beschädigt.

(APA/mp)

Kanye West: "Ich mag Hitler"

Entsetzen über US-Rapper

Seltene Bilder!

Julia Roberts zeigt Zwillinge

Rassismus Skandal im Palast

Hofdame entlassen

Sensation: Deutschland out!

WM-Trauma von 2018 wiederholt

Drogenalarm bei Mädchen

Für Pillen in fremde Wohnungen

Achtung vor Vergewaltigern!

Bande in Wien-Favoriten

70-Jährige übersieht Mädchen

Schwerer Unfall in Osttirol

"Habe vom Tod nix gespürt"

Altkanzler Franz Vranitzky