Dreijähriger Ausreißer

Busfahrer findet Kind

(06.11.2020) In Ludwigsburg in Deutschland hat ein Busfahrer an einer Haltestelle einen Dreijährigen entdeckt, der wohl von Zuhause ausgebüxt ist.

Der Mann setzte den Jungen, der nur einen Schlafanzug trug, in seinen Bus und verständigte die Polizei. Nur wenig später meldete sich die besorgte Mutter bei den Beamten. Ihr Sohn sei vor ihr aufgewacht und habe sich unbemerkt aus dem Haus geschlichen.

Kurz darauf holte die Frau ihren Sohn bei der Polizei ab. Der dreijährige Ausreißer wurde in der Zwischenzeit von den Beamten mit einer Tasse Tee und Schokolade versorgt!

(makl)

Chicago: Schüsse bei Parade

Nächster Massaker in USA

Badeurlaub sicher?

Viele nach Hai-Attacken nervös

Türkei: 4-jähriger erschossen

An Kontrollpunkt

Grasser: Freispruch

"Entscheidung nicht leicht"

Doppelmord: Lebenslang

Zwei Frauen getötet

Evakuierung Sydney!

Notsituation

Harry Styles sagt Konzert ab

Nach Kopenhagen-Schüssen

Drogendealer erfasst!

Polizist verletzt