Busfahrer knöpft Jausengeld ab

Bub (10) hat Ausweis vergessen

(27.11.2019) Ein Busfahrer soll einem Schulkind das Jausengeld abgeknöpft haben. Riesenaufregung herrscht im oberösterreichischen Mauthausen. Ein 10-Jähriger hat seinen Schülerausweis daheim vergessen, der Busfahrer hat sich aber offenbar kein bisschen kulant gezeigt. Der Chauffeur soll dem Buben das gesamte Jausengeld fürs Ticket abgenommen haben. Der 10-Jährige hat den Tag dann mit hungrigem Magen verbracht.

Und dafür erntet der Busfahrer einen Mega-Shistorm, sagt Christoph Gantner von der Oberösterreich Krone:
"Vor allem, weil der Bub jeden Tag mit diesem Bus fährt. Er ist eindeutig ein Schulkind, hat auch seine Schultasche dabei gehabt, das hätte man sicher eleganter lösen können. Das Busunternehmen untersucht den Fall jetzt, man wird sich wohl entschuldigen."

Alle Infos liest du auch auf krone.at

50 Norovirus-Fälle in NÖ

nach Mci-Besuch

Polizeieinsatz in Innsbruck

Schüler drohen mit Amoklauf

Israel muss Rafah-Offensive stoppen

Internationaler Gerichtshof

Tod nach Blackout Challenge

Gefährlicher TikTok Trend

Mutter enthaftet

Toter Säugling in Wien

Rücksichtloser Auto-Raser angeklagt

wegen versuchten Mordes

Live Nation im Visier

US-Regierung will handeln

Leichen von drei Geiseln gefunden

im Gazastreifen