Cannabis = besserer Orgasmus

sagen zumindest US-Forscher

(23.05.2019) Kifferinnen haben bessere Orgasmen! Das behaupten zumindest Forscher aus den USA. Laut einer aktuellen Studie, die im Ärztejournal “Sexual Medicine“ veröffentlich worden ist, tut Cannabis der weiblichen Sexualität gut. Frauen, die vor dem Sex einen Joint rauchen, empfinden demnach mehr Lust und erleben auch bessere Orgasmen.

Liegt wohl daran, dass Cannabis eine enthemmende Wirkung hat, sagt Sexualmediziner Georg Pfau:
"Weibliche Orgasmus-Störungen werden sehr oft psychosomatisch verursacht. Und wir wissen auch, dass Cannabis ein Rauschmittel ist und die Neurotransmitterlandschaft im Gehirn verändert."

Der Sexualmediziner spricht aber klar und deutlich GEGEN den Cannabis-Konsum aus:
"Ich glaube, dass Cannabis auf Dauer eine schädliche Substanz ist. Und daher würde ich das auch keinesfalls als Orgasmus-Hilfe für Frauen empfehlen."

Dates zunehmend alkoholfrei

Jahresauswertung von Dating-App Tinder

Tag der Menschen mit Behinderung

Rauch kündigt mehr Geld an

Ausschreitungen in Wien

Fußballfans blockieren Fahrbahn

Weitere Hilfen für Heizkosten

Höherer Heizkostenzuschuss

Fall Leonie: Urteil ist da!

Schuldsprüche wegen Mordes und Vergewaltigung

Kurz-Einvernahme geleakt

Teile durchgesickert

Ansage an die Royal Family

Dramatischer Trailer

Missbrauchsfall an Wiener Schule

Neue Vorwürfe, auch gegen Direktion