Cannabis-Schmerzmittel: Zweifel

Datenlage unklar

(21.10.2021) Wie gut wirkt Cannabis als Schmerzmittel? Diese Frage wird jetzt am Deutschen Schmerzkongress in Mannheim laut. Seit 2017 kann bei unseren nördlichen Nachbarn Cannabis als Schmerzmittel auf Rezept verschrieben werden. Chronische Schmerzpatienten berichten seither von sehr positiven Effekten, Wissenschaftler haben hingegen Zweifel. Laut Studien gibt es bis jetzt keinen sicheren Wirkungsnachweis, auch die Risiken bei längerfristigen Behandlungen seien bis jetzt nicht erforscht.

Heimische Experten sind hingegen von der Wirkung überzeugt. Andreas Troger von “hanfgarten.at“:
"Umso länger medizinisches Cannabis verfügbar ist, desto besser werden auch die Studienergebnisse. Die Erfahrungen der Patienten sind ja wirklich sehr positiv. Medizinisches Cannabis wird nicht mehr verschwinden, sondern in den nächsten Jahren deutlich wachsen."

(mc)

Dates zunehmend alkoholfrei

Jahresauswertung von Dating-App Tinder

Tag der Menschen mit Behinderung

Rauch kündigt mehr Geld an

Ausschreitungen in Wien

Fußballfans blockieren Fahrbahn

Weitere Hilfen für Heizkosten

Höherer Heizkostenzuschuss

Fall Leonie: Urteil ist da!

Schuldsprüche wegen Mordes und Vergewaltigung

Kurz-Einvernahme geleakt

Teile durchgesickert

Ansage an die Royal Family

Dramatischer Trailer

Missbrauchsfall an Wiener Schule

Neue Vorwürfe, auch gegen Direktion