Chauffeur zieht Pistole!

(02.11.2018) Ein 31-Jähriger ist in Vomp (Bezirk Schwaz) von einem Gleichaltrigen mit einer Gaspistole bedroht worden. Laut Polizei hatte das Opfer eine Mitfahrgelegenheit über das Internet gebucht und wollte die Fahrt früher abbrechen. Als es zu Auffassungsunterschieden über das Retourgeld kam, zog der "Chauffeur" kurzerhand die Pistole. Dann stieg er in sein Auto und fuhr davon.

Der Rumäne wurde bei der folgenden Fahndung auf der Inntalautobahn festgenommen. Die Beamten stellten in seinem Wagen die Gaspistole sicher. Er wurde zur Einvernahme auf die Polizeidienststelle mitgenommen. Zudem wurde ein vorläufiges Waffenverbot über den Mann verhängt. (APA)

Auf Rollfeld festgeklebt

Landebahn in München gesperrt

Proteste: Erste Hinrichtung

Iranischer Militär verletzt

Covid heute "andere Krankheit"

Auch neue Varianten

Ö: Hohe Zahl an 'Gefährdern'!

Adventmärkte als Ziel?

Erste öffentliche Hinrichtung

Seit Übernahme der Taliban

Kritik an Klimabonus

Sodexo weist Kritik zurück

Streik bei A1 abgewendet!

7,3 % mehr Gehalt + Bonus!

Covid Abwasser-Analysen

Zahlen gehen zurück