China schränkt Spielzeit ein

Für Minderjährige

(30.08.2021) Für Spiele-Liebhaber und Zocker brechen in China jetzt harte Zeiten an! Die Behörden haben nämlich jetzt wohl die Spielzeit für Unter-18-Jährige drastisch reduziert!

Laut der Nachrichtenagentur Xinhua dürfen die Unternehmen jetzt Jugendliche unter 18 Jahren nur noch an Freitagen, sowie an Wochenend- und Feiertagen spielen lassen. Aber damit nicht genug: Auch die Zeit wird eingeschränkt! Die Teenager dürfen nur noch 1 Stunde spielen!

Das ist eine nochmalige Reduktion der ohnehin schon begrenzten Spielzeit. Bisher durften Minderjährige 1,5 Stunden am Tag spielen, an Ferientagen sogar 3 Stunden pro Tag!

Der Grund dafür: Die Sorge, dass immer mehr Jugendliche spielsüchtig werden könnten!

(FJ)

VCM: großartige Stimmung

Wiener (19) gewinnt Halbmarathon

Lugner heiratet nochmal

"zum letzten Mal"

VCM: Jagd auf Rekord

Alle Details zu Straßensperren

USA: Milliarden für Ukraine

Applaus im Plenum

613 tage lang Corona

ununterbrochen positiv

Krieg: mehr sexuelle Gewalt

Bericht der UNO

Brand: Kind springt aus Fenster

Braunau: 14 Verletzte

U-Bahn kracht in Bauanhänger

Großeinsatz bei U2