Christkindlmarkt: Rauchverbot?

Wirte: "Keiner kennt sich aus"

(12.11.2019) Gilt das generelle Rauchverbot etwa auch am Glühweinstand? Große Verwirrung herrscht kurz vor der Eröffnung der heimischen Christkindlmärkte. An öffentlichen Orten, an denen Speisen und Getränke hergestellt, verarbeitet, verabreicht oder konsumiert werden, ist Rauchen ja verboten. Ausgenommen sind Freiflächen – doch genau da liegt das Problem. Sobald ein Glühweinstand ein Vordach mit Seitenwänden hat, gilt er bereits als geschlossener Raum.

Peter Dobcak, Obmann der Wiener Gastronomen:
"Wenn es an mehr als zwei Seiten geschlossen ist, gilt es nicht mehr als Freifläche. Man kann den Gästen also keinen ordentlich Schutz vor Wind und Wetter bieten. Wir haben derzeit jeden Tag dutzende Anfragen von den Kollegen, es kennt sich niemand aus."

Der Adventmarkt in Villach wird beispielsweise völlig rauchfrei. Die Hütten haben dort nämlich an allen Seiten zumindest Glasverschläge und gelten somit als geschlossene Räume.

Klima-Kleber-Proteste

Stadt München verhängt Verbot

RAF Camora vor Gericht

Wilde Schlägerei wegen Hotdog

Dugong auf Roter Liste

Seekühe vom Aussterben bedroht

Korruption im EU-Parlament?

Vier Festnahmen in Belgien

Künstler dürfen zum Mond

Milliardär lädt zur Mond-Reise

Schengen-Veto

Rumänien: Botschafter reisen aus

Tirol: Neunjährige belästigt

Vater verletzt Verdächtigen schwer

WHO tief besorgt

Antibiotika-Resistenz bedrohlich