CL: Salzburg verpasst Revanche

Die besten Pics vom Match

(24.10.2019) Es war ein packendes Match, das die Bullen am Ende aber leider verloren haben. 2:3 verliert Salzburg am Abend in der Fußball-Champions League zuhause gegen Napoli. Selbst ein Doppelpack von Erling Haaland war also zu wenig.

Jetzt ist die Enttäuschung natürlich groß. Salzburg-Kicker Maximilian Wöber sagt nach dem Match: "Ja extrem bitter. Wir haben uns vorgenommen, die Null zu halten, jetzt haben wir aber wieder drei Gegentore bekommen. Wir haben wieder eine Lehrstunde gehabt, aber ich glaube es war ein positiver Auftritt von uns, wir können sehr viel Positives vom Match mitnehmen."

Nach drei Spielen liegt Salzburg nun in der Gruppe am dritten Platz hinter Napoli und Liverpool. Am 5. November geht es weiter, dann steht das Auswärtsmatch gegen Napoli an.

Trainer Jesse March sagt zum Spiel: „Ich denke, dass der Gegner gut war, nicht einfach auf jeden Fall. Wir haben viel über dieses Thema gesprochen, wir haben oft betont, dass sie gefährlich mit dem Ball sind. Wir waren von Anfang an nicht aggressiv genug.“

Gewessler für Verordnung

EU-Renaturierungsgesetz

Florida: Wiener in Haft

Verbotener Sex mit 15-Jähriger

Gaza: "taktische Pausen"

Ankündigung von Israels Militär

Mädchen (8) ins Gesicht getreten

D: Rassistischer Angriff?

Stmk: Akute Lebensgefahr

bei Waldspaziergang

Frieden im Ukraine-Krieg?

Konferenz mit 92 Staaten

5:1 Sieg für Deutschland

Auftakt bei Fußball-EM

Schilling: Verfahren eingestellt

nach EU-Wahl