So schmeckt durchsichtiger Kaffee

(03.05.2017) Durchsichtiger Kaffee ist der neue Hype im Netz. Zwei slowakische Brüder haben den "Clear Coffee" erfunden, der aus nur zwei Zutaten besteht: arabische Kaffeebohnen und pures Wasser.

Durch eine spezielle physikalische Verarbeitung wird der Kaffee durchsichtig gemacht und jetzt gehypt, weil er im Gegensatz zu normalem Kaffee die Zähne nicht gelb verfärben soll. Doch kann das Getränk mit echtem Kaffee mithalten?

YouTuber Charlie Fleming hat’s getestet. Ihm schmeckt der Clear Coffee überhaupt nicht. Charlie: "Welche Leute kaufen so etwas bitte? Ihhh! Es ist wirklich grausig. Es schmeckt einfach nach gar nichts. Es ist so eklig, wie als würde man einen Aschenbecher auslecken. Immerhin ist es eine Glasflasche, die kann man gut recyclen."

Billig ist er auch nicht, ca. acht Euro kostet die 200 ml-Flasche. Noch gibt’s den Kaffee nur in der Slowakei und in Großbritannien.

Scroll runter für Fotos und Videos!

Oder: Fischsterben

Ursache weiter unklar

Scheidung bei Klitschkos

Nach 26 Jahren Ehe

Katrin Beierl hat Schlaganfall

Bob-Star: "Ich bin raus"

4-Jähriger überrollt

Von Straßenwalze getötet

Leiche im Koffer

Nach Versteigerung entdeckt

Explosionen auf der Krim

Russische Badegäste fliehen

11-Jährige stürzt ab

NÖ: 15 Meter über Felswand

Waldbrände in Europa

Rimini, Sizilien, Portugal