Cobra-Einsatz auf Skihütte

Per Gondel zum Tatort

(13.01.2023) Cobra-Einsatz in einem Skigebiet im Tiroler Brixental. Ein 31-jähriger Angestellter einer Skihütte im Gemeindegebiet von Westendorf soll seine Kollegen mit einem Messer und einer Schusswaffe bedroht haben. Die Opfer konnten sich in ein Zimmer retten und verbarrikadieren. Von dort aus haben sie auch die Polizei alarmiert.

Daraufhin sind Cobra-Beamte ausgerückt, so Markus Gassler von der Tiroler Krone:
“Die sind dann mit der Gondel zur Hütte gefahren und haben den 31-Jährigen dort im Bett angefunden. Er ist nämlich in der Zwischenzeit eingeschlafen. Schuld am Ausraster dürfte auch Alkohol gewesen sein, der Mann ist sturzbesoffen gewesen.“

Die ganze Story liest du auch in der heutigen Tiroler Krone und auf krone.at

(mc)

"Tutto Gas"

Partys, Exzesse und Stau!

Kletterunfall in Weißkirchen

Mann (32) tödlich verunglückt

Wiener (33) flieht vor Feuer

Fenster-Sprung endet tödlich

Haftbefehl gegen Netanyahu

wegen Kriegsverbrechen in Gaza

Sturm Graz ist Meister!

2:0 Sieg über Klagenfurt

Segelflieger rast in den Tod

KTN: Pilot nicht mehr zu retten

STMK: Mädchen (2) stürzt ab!

Hackschnitzelbunker als Falle!

Iran: Präsident tot

bei Hubschrauberabsturz getötet