Cobra Einsatz in Gratkorn

Ehepaar mit Mord bedroht

(12.07.2022) Randale in Gratkorn! Da will man in Ruhe schlafen und wird gleich mal mit dem Umbringen bedroht. Es wird rauer. Ein betrunkener 28-Jähriger hat in der Nacht auf heute im Innenhof eines Wohnhauses in Gratkorn (Bezirk Graz-Umgebung) randaliert und schließlich einen Cobra-Einsatz ausgelöst. Der Mann hatte einem Ehepaar mit dem Umbringen gedroht, das seine Ruhe haben wollte. Er schrie auch, dass er eine Waffe hat. Er wurde festgenommen und ins Polizeianhaltezentrum Graz überstellt.

Riesen Polizei-Aufgebot!

Kurz nach Mitternacht begann der polizeilich bekannte Mann im Innenhof Radau zu schlagen. Als ihn das Ehepaar aufforderte, den Lärm einzustellen, sprach er die Drohung aus. Die Nachbarn verständigten daraufhin die Polizei, letztlich wurden auch das Einsatzkommando Cobra und die Schnelle Interventionsgruppe, die Verhandlungsgruppe Süd und eine Diensthundestreife hinzugezogen.

Schimpftiraden

Die Sonderkräfte stießen rasch auf den 28-Jährigen, der die Einsatzkräfte obszön beschimpfte und laut Polizei augenscheinlich durch Alkohol und Suchtgift beeinträchtig war. Er wurde festgenommen und ins Polizeianhaltezentrum Graz gebracht. Er führte eine geringe Menge an Suchtgift mit sich. Der Alkotest ergab eine mittelgradige Alkoholisierung, eine Vernehmung war laut Polizei bis Dienstagfrüh noch nicht möglich. Die angesprochene "Waffe" wurde in einem Gebüsch gefunden: Es handelte sich um einen Paintballmarkierer, der einer Schusswaffe ähnelt.

(fd/apa)

Stillstand auf Brennerautobahn

Letzte Generation schlägt zu

Fünf Femizide an einem Tag

Schreckliche Statistik Wien

Großbrand in Valencia

Mehrere Tote

Verdacht auf Geldwäsche

Razzien in drei Ländern

Kontrollierte Cannabis-Freigabe

Deutscher Bundestag

GNTM: Kandidat schockt!

Von Familie auf Straße gesetzt

Unfall: Bester Freund stirbt

Ereignisreicher Prozess

Schneechaos in Tirol

Brennerautobahn gesperrt