Panne verzögerte Wahlergebnis

(01.10.2013) Ganz Österreich hat am Sonntag etwas länger auf das vorläufige Endergebnis der Nationalratswahl warten müssen als üblich. Gefehlt hat nämlich lange Zeit das Ergebnis aus Eugendorf im Salzburger Flachgau. Dort hat nämlich eine Computerpanne die Mitarbeiter zur Verzweiflung gebracht. Auch das Auszählen der Vorzugsstimmen hat länger gedauert als gedacht. Johann Eckschlager, der Meldeamtsleiter von Eugendorf:

" Wir haben dann in die EDV nicht nur die Namen, sondern auch die Listennummern der Kandidaten eintragen müssen. Weil diese zum Großteil nicht eingetragen waren, haben wir uns diese erst heraussuchen müssen. Außerdem ist uns zwei Mal die EDV abgestürzt und wir haben nicht weiterarbeiten können."

Um 20 Uhr 15 waren dann aber alle Daten aus Eugendorf durchgegeben. Somit war auch das Endergebnis bekannt.

Handels KV steht mit 8,67 %

Kein Streik nötig!

SPÖ: Franz Vranitzky ist tot

+++Achtung+++ Fakenews!

Tempo 30 rettet Leben?

WHO für mehr Sicherheit!

Kinderleichen in Koffern

Verdächtige ausgeliefert

Klima: Urzeit-Viren aufgetaut

Im Labor wieder aktiviert

Viele Babys mit RSV im Spital

Lockdowns und Pandemie schuld?

WM: Mutiger Katar Flitzer

Mario Ferri ist wieder frei!

2-Jährige stürzt aus Fenster

Linz: Freispruch für Mutter