Conchita moderiert ESC-Ersatz

16. Mai - Raab produziert

(15.04.2020) Conchita Wurst und Moderator Steven Gätjen präsentieren den von Stefan Raab und ProSieben erdachten Ersatz-Wettbewerb für den abgesagten Eurovision Song Contest 2020. Der Sender ist sich sicher: “NIemand steht besser für diesen euroäischen, musikalischen Gedanken”, sagt heute ProSieben-Chef Daniel Rosemann.

Die Show heißt: “Free European Song Contest” und soll am 16. Mai ausgetragen werden. Das wäre ursprünglich der Termin des wegen der Corona-Krise abgesagten ESC gewesen. In dem neuen Wettbewerb sollen nach Angaben von ProSieben “prominente Musiker nacheinander live auf der größten internationalen Bühne des Abend” in einem Studio in Köln für ihr Herkunftsland ins Rennen gehen. Am Ende vergeben die Zuschauer Punkte und küren den ersten Sieger.

(apa/JF)

Mutter kommt ums Leben

Bei Wohnhausbrand

Mann wird zum Lebensretter

Kind bewusstlos im Wasser

Kundgebungen im ganzen Land

"Demokratie verteidigen"

Stillstand auf Brennerautobahn

Letzte Generation schlägt zu

Fünf Femizide an einem Tag

Schreckliche Statistik Wien

Großbrand in Valencia

Mehrere Tote

Verdacht auf Geldwäsche

Razzien in drei Ländern

Kontrollierte Cannabis-Freigabe

Deutscher Bundestag