Cool: Drucken in 4D

(12.05.2017) 4D-Drucker - über diese coole Erfindung staunen gerade die User im Web! Forscher der ETH Zürich haben jetzt das neue Verfahren vorgestellt: Mit dem 4D-Drucker werden Objekte gebaut, die nach dem Druck unterschiedliche Formen einnehmen können. Der Vorteil: Mit dieser neuen Druckart werden Gegenstände gebaut, die in ihrem Grundzustand flach sind, aber kleine Hubelemente besitzen. Wenn die aktiviert werden, dann kann die ursprüngliche flache Form zum Beispiel einen Bogen oder ein Gewölbe darstellen.

Tech-Experte David Kotrba von futurezone.at:
"Die Forscher der ETH Zürich haben sich gedacht, dass man das Prinzip zum Beispiel gut in der Raumfahrt anwenden kann. Bestimmte Werkzeuge werden dann am Boden 4D gedruckt. Das Ganze lässt sich dann sehr kompakt verpacken. Wenn man sie anwenden will, dann klappt man sie quasi aus und erst dann haben sie ihre volle Größe."

Leonie: Prozesstag 3

Toxisch-letale Menge MDA

Mehr als 12k Neuinfektionen

Corona: Spitäler füllen sich

Job: Vernunft vs Leidenschaft

Wie hat man mehr Erfolg?

Stopp für Lobau-Tunnel?

Gewessler für den Klimaschutz

Feuerwehr im Wiener AKH

Gasgeruch sorgt für Panik

Hurrikan "Ian" bringt Chaos

Schäden noch nicht abschätzbar

Gas-Ausfall bei Schwechat

Auch ein Sabotage-Akt?

FIFA 23: Ende einer Ära

Das allerletzte FIFA-Game