Corona beeinflusst Feuerwehr

Hygienemaßnahmen bei Einsatz

(20.03.2020) Die Corona-Krise macht auch unseren Feuerwehren das Leben schwer. Bei einem Großbrand in Obersdorf im steirischen Bezirk Liezen mussten jetzt gleich 13 Feuerwehren ausrücken. Und als wäre die Brandbekämpfung nicht schon Aufgabe genug, haben die Kameraden auch noch sämtliche Corona-Maßnahmen bedenken und einhalten müssen. So muss man zum Beispiel auf die ganz erfahrenen Kameraden, die über 60 Jahre alt sind, derzeit verzichten.

Monika Krisper von der Steirerkrone:
“Während der Löscharbeiten sind die Kameraden dann auch ständig daran erinnert worden, Abstand zueinander zu halten. Normalerweise gibt es auch Einsatzbesprechungen, die sind abgesagt worden.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc)

Gericht: Wien-Attentat

Straferhöhungen für Mittäter

Sterben für die Wahrheit!

Rapper Salehi mit Todesurteil

Lotto 5-fach-Jackpot

5,5 Millionen im Topf

Rettung in letzter Sekunde!

Graz:Baby erfolgreich operiert

Venedig: Jetzt musst du zahlen

5€ Eintritt für Touristen

Benko vor Konkurs-Gericht

+ Grünes Licht für COFAG

Tödliches Selfie!

Touristin (31) stürzt in Vulkan!

Nehammer spricht Machtwort

"Keine 41-Stunden Woche"