Corona-Briefmarke aus Klopapier

von der Post

(23.10.2020) Kein Scherz: Die Post bringt Corona-Briefmarken aus Klopapier heraus! Vielleicht hast auch du sie gesammelt, Briefmarken sind ein Spiegel der Zeit: Kein Thema ist aktuell größer als Corona. Aus diesem Grund bringt die heimische Post daher eine Briefmarke zum Thema COVID-19 heraus - bezeichnenderweise aus Klopapier, jenem Material, das im Frühjahr gehortet wurde.

Der Markenblock hat Form und Größe eines handelsüblichen dreilagigen Blattes Klopapier und misst insgesamt zehn Zentimeter Länge. Legt man zehn Markenblöcke aneinander, kommt man damit auf insgesamt einen Meter - oder die Länge eines Babyelefanten. Das berühmte Tierbaby selbst ist ebenfalls auf der Marke abgebildet. "Mit der Corona-Briefmarke wollen wir nicht nur einen originellen Markenblock herausgeben, der uns dieses Jahr in Erinnerung halten soll, sondern auch die unterstützen, die diese Krise besonders getroffen hat.

Der Zuschlag in der Höhe von 2,75 Euro pro Marke geht an die ORF-Aktion Licht ins Dunkel. Je ein Drittel davon geht an den Corona Nothilfefonds von Caritas und Kronen Zeitung, an UNICEF Österreich und an weitere Projekte von Licht ins Dunkel", so Post-Generaldirektor Georg Pölzl.

(mt/apa)

Mutter kommt ums Leben

Bei Wohnhausbrand

Mann wird zum Lebensretter

Kind bewusstlos im Wasser

Kundgebungen im ganzen Land

"Demokratie verteidigen"

Stillstand auf Brennerautobahn

Letzte Generation schlägt zu

Fünf Femizide an einem Tag

Schreckliche Statistik Wien

Großbrand in Valencia

Mehrere Tote

Verdacht auf Geldwäsche

Razzien in drei Ländern

Kontrollierte Cannabis-Freigabe

Deutscher Bundestag