Corona: Drive-In Test in Tirol

Patient kann im Auto bleiben

(12.03.2020) In Innsbruck sorgt jetzt ein Corona-Drive-In für Aufsehen. Die Stadt hat auf einem entlegenen Parkplatz ein Screening-Zentrum errichtet. Dort können sich Menschen mit Corona-Verdacht testen lassen, ohne dabei ihr Auto verlassen zu müssen. Dafür ist allerdings eine Zuweisung der Behörden nötig, man kann also nicht einfach so vorbeischauen.

Innsbrucks Sicherheitsbeauftragter Elmar Rizzoli:
“Es geht hier um jene, die sich bei der Hotline 1450 melden und dann als Verdachtsfall eingestuft werden. Diese Personen bekommen dann quasi eine Überweisung per SMS auf ihr Handy. Diese SMS wird hier am Kontrollplatz vorgewiesen, es kommt zur Befragung und schließlich nimmt ein Arzt oder eine Ärztin einen Abstrich.“

(mc)

7-Jährige ertrunken

Dramatisches Bootsunglück

Cobra-Einsatz in Schule

Bursch mit Spielzeugwaffe

Anti-Faltencreme für Achtjährige

Ärzte besorgt über Trend

Kleinkind stürzt aus Fenster

Einsatzkräfte verlieren Kampf

Kühlschrank auf Gleisen

Schreck für Zuggäste

Berlin bestätigt Abhörfall

bei der deutschen Luftwaffe

Nawalny: Mutter besuchte Grab

des Kremlkritikers in Moskau

Bub erstickt im Wäschetrockner

Tragödie auf Mallorca