Corona: Drive-In Test in Tirol

Patient kann im Auto bleiben

(12.03.2020) In Innsbruck sorgt jetzt ein Corona-Drive-In für Aufsehen. Die Stadt hat auf einem entlegenen Parkplatz ein Screening-Zentrum errichtet. Dort können sich Menschen mit Corona-Verdacht testen lassen, ohne dabei ihr Auto verlassen zu müssen. Dafür ist allerdings eine Zuweisung der Behörden nötig, man kann also nicht einfach so vorbeischauen.

Innsbrucks Sicherheitsbeauftragter Elmar Rizzoli:
“Es geht hier um jene, die sich bei der Hotline 1450 melden und dann als Verdachtsfall eingestuft werden. Diese Personen bekommen dann quasi eine Überweisung per SMS auf ihr Handy. Diese SMS wird hier am Kontrollplatz vorgewiesen, es kommt zur Befragung und schließlich nimmt ein Arzt oder eine Ärztin einen Abstrich.“

(mc)

Landtagswahlen in Tirol

ÖVP stürzt ab, liste fritz legt zu

Baby-News bei den Baldwins

Kind Nummer sieben ist da

FPÖ-Wahlbeisitzer streiken

Wegen FFP2-Masken

Alkounfall: Brennendes Auto

21-Jähriger gerettet

Flugzeuge stoßen zusammen

Zwei Tote in Deutschland

Wieder Drohung mit Machete

Diesmal in Vorarlberg

ÖVP droht Rekord-Absturz

Tirol wählt

Russen gegen Teilmobilmachung

Panik und Proteste