Corona-Einsatzwagen zerstört

Fahndung nach Reifenstechern

(25.03.2020) Wer hat da bloß die Reifen eines Corona-Einsatzfahrzeugs zerstochen? Die Kärntner Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe. Ein oder mehrere Unbekannte haben in den letzten Tagen in St. Veit und in Klagenfurt an mindestens fünf Autos die Reifen aufgestochen. Unter anderem auch an einem Wagen, der extra während der Coronakrise zum Einsatz kommt. Die Mitarbeiter einer Reinigungsfirma hätten damit eigentlich zu einem Supermarkt fahren sollen, um das Geschäft zu desinfizieren. Die beiden aufgestochenen Hinterreifen haben den Einsatz allerdings verhindert.

Elisa Aschbacher von der Kärntner Krone:
“Die Polizei ermittelt jetzt auch Hochtouren, leider hat es noch keine Festnahmen gegeben.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc)

Wegen "Geschäft" ihres Hundes

Frauchen landet im Spital

Schauspiel-Debüt für Pizzera

Mit seiner Verlobten V. Huber

Leonie: Prozesstag 3

Toxisch-letale Menge MDA

Mehr als 12k Neuinfektionen

Corona: Spitäler füllen sich

Job: Vernunft vs Leidenschaft

Wie hat man mehr Erfolg?

Stopp für Lobau-Tunnel?

Gewessler für den Klimaschutz

Feuerwehr im Wiener AKH

Gasgeruch sorgt für Panik

Hurrikan "Ian" bringt Chaos

Schäden noch nicht abschätzbar