Corona-Festnahme in Steyr

Mundschutz: Frau rastet aus

(21.04.2020) Erste Corona-Festnahme in Oberösterreich! In Steyr haben jetzt für eine Öffi-Kundin die Handschellen geklickt. Die 31-Jährige hat sich geweigert, im Bus einen Mund- Nasenschutz zu tragen. Statt einfach auszusteigen, ist sie allerdings stur im Bus geblieben und hat den Buslenker und sieben weitere Fahrgäste wild beschimpft.

Der Fahrer hat schließlich die Polizei gerufen, so Lisa Stockhammer von der Oberösterreich Krone:
„Die Frau ist beim Eintreffen der Polizei zwar endlich ausgestiegen, hat dann aber vor dem Bus die Beamten beschimpft und mit ihren Fäusten um sich geschlagen. Die Polizisten haben die 31-Jährige schließlich festgenommen.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc)

Kellerbrand in Salzburg!

Mehrere Verletze

Wien: Großeinsatz der Polizei

"Schüsse" offenbar Fehlalarm

Polizist mit Messer attackiert

Kontrolle in Wien-Favoriten

50 Norovirus-Fälle in NÖ

nach Mci-Besuch

Polizeieinsatz in Innsbruck

Schüler drohen mit Amoklauf

Israel muss Rafah-Offensive stoppen

Internationaler Gerichtshof

Tod nach Blackout Challenge

Gefährlicher TikTok Trend

Mutter enthaftet

Toter Säugling in Wien