Corona-Impfung: Ja oder nein?

neue Umfrage: 25% dagegen

(22.05.2020) Eine Mehrheit von uns Österreicherinnen und Österreicher würde sich impfen lassen. Das ergibt eine neue Umfrage des Linzer market-Instituts. So hat man eine repräsentative Gruppe von 1.000 Menschen befragt, ob sie sich gegen das Corona-Virus impfen lassen würden, sobald ein Impfstoff zur Verfügung steht.

Immerhin geben 62% aller Befragten an, “auf jeden Fall” (35%) bzw. “eher schon” (27%) an einer Impfung teilnehmen zu wollen. Überraschend jedoch, dass immerhin 25% angegeben haben, “eher nicht” oder “sicher nicht” an einer Impfung gegen Corona teilnehmen zu wollen.

Gesundheitsminister Rudolf Anschober von den Grünen meint im Hinblick auf dieses Ergebnis, dass die Impfbereitschaft gegen Corona “deutlich höher als etwa bei der Influenza” sei. Generell würden die Daten aber auch zeigen, dass “wir noch viel Informations- und Aufklärungsarbeit beim Thema Impfung leisten müssen”, sagt Anschober weiter. Das soll ein zentraler Schwerpunkt der Gesundheitspolitik im kommenden Herbst werden.

(jf)

Öl-Embargo: Spritwucher?

Tanken wieder unleistbar?

Wien: Fiaker-Zwischenfall

Passanten und Pferde verletzt

Hausdurchsuchung: NS-Material

In FPÖ-Finanzcause

"Mundl" ist tot

Karl Merkatz ist gestorben

Dagobert Duck wird 75

Reichste Ente der Welt

Dates zunehmend alkoholfrei

Jahresauswertung von Dating-App Tinder

Tag der Menschen mit Behinderung

Rauch kündigt mehr Geld an

Ausschreitungen in Wien

Fußballfans blockieren Fahrbahn