Corona: Krank zu Weihnachten?

Infektionszahlen steigen weiter

(20.12.2023) Weihnachten steht direkt vor der Tür – und ausgerechnet jetzt gibt es so viele Corona- und Grippefälle, wie selten zuvor. Mehr als 155.000 Österreicherinnen und Österreicher waren letzte Woche mit Atemwegserkrankungen im Krankenstand. Das sind deutlich mehr als die Woche davor. Was also tun, damit wir zu Weihnachten nicht krank im Bett liegen, oder noch schlimmer die Großeltern gefährden?

Aktuell rechnen Medizinerinnen und Mediziner, dass es zwischen 50.000 und 80.000 Corona-Neuinfektionen gibt - und das täglich!

Mediziner raten jetzt daher große Menschenansammlungen zu meiden, oder zumindest eine FFP2-Maske zu tragen. Laut dem Umweltmediziner Hans-Peter Hutter solltest du große Menschenansammlungen, wie Konzerte bestmöglich meiden und im öffentlichen Raum eine FFP-2 Maske tragen.

Außerdem ist vor dem Fest ein Corona-Test ratsam. Und wenn man wirklich krank ist, zuhause zu bleiben: ""Wenn man Symptome hat, dann hat man Symptome und man kann Menschen anstecken", sagt Peter Hutter.

(FJ/CD)

Saharastaub, Regen, Föhn

Das Wetter fürs Wochenende

Wien: Mädchen (12) vergewaltigt

Täter zwischen 13 und 18

Wirbel um Alec Baldwin

Unschuld wird angezweifelt

Mädchen (3) überfahren!

Tödlicher Autounfall!

SGB: Schule in Quarantäne

Virenausbruch in Volksschule

Lawine tötet 21-Jährigen

Drama im Urlaubsparadies

Raser verlieren ihr Auto

Ab 1.März 2024

Katze zu Tode gequält!

Tier gehörte der Freundin