Corona-Party eskaliert

Pfefferspray und Festnahmen

(31.03.2020) Wilde Szenen bei einer Corona-Party in Kärnten. In Griffen im Bezirk Völkermarkt haben gleich 15 Personen lautstark miteinander gefeiert. Die alarmierten Polizeibeamten sind gleich beim Eintreffen von den stark alkoholisierten Gästen beschimpft worden. Bei der Identitätsfeststellung ist die Situation dann eskaliert. Zwei Partygäste haben die Beamten attackiert.

Clara Steiner von der Kärntner Krone:
„Die Polizei hat schließlich Pfefferspray einsetzen müssen. Als die Beamten dann wegfahren wollten, haben sich acht Personen auf die Straße gestellt und den Weg versperrt. Das Ganze hat schließlich mit vier Festnahmen geendet.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc)

VCM: großartige Stimmung

Wiener (19) gewinnt Halbmarathon

Lugner heiratet nochmal

"zum letzten Mal"

VCM: Jagd auf Rekord

Alle Details zu Straßensperren

USA: Milliarden für Ukraine

Applaus im Plenum

613 tage lang Corona

ununterbrochen positiv

Krieg: mehr sexuelle Gewalt

Bericht der UNO

Brand: Kind springt aus Fenster

Braunau: 14 Verletzte

U-Bahn kracht in Bauanhänger

Großeinsatz bei U2