Corona-Party eskaliert

Pfefferspray und Festnahmen

(31.03.2020) Wilde Szenen bei einer Corona-Party in Kärnten. In Griffen im Bezirk Völkermarkt haben gleich 15 Personen lautstark miteinander gefeiert. Die alarmierten Polizeibeamten sind gleich beim Eintreffen von den stark alkoholisierten Gästen beschimpft worden. Bei der Identitätsfeststellung ist die Situation dann eskaliert. Zwei Partygäste haben die Beamten attackiert.

Clara Steiner von der Kärntner Krone:
„Die Polizei hat schließlich Pfefferspray einsetzen müssen. Als die Beamten dann wegfahren wollten, haben sich acht Personen auf die Straße gestellt und den Weg versperrt. Das Ganze hat schließlich mit vier Festnahmen geendet.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc)

Ö: Rad-Highways gefordert

E-Bike-Boom, aber kaum Wege

Mann geht in Flammen auf

Mysteriöses Unglück

Keine Grenzkontrollen mehr

Außer zu Italien

Alles anders beim DIF 2020

Kleine Konzerte statt Mega-Event

Zeckenimpfung in Messehalle

Abstand: Stadt Graz weicht aus

Floyds Freundin unter Tränen

"will Gerechtigkeit für George"

Tödlicher Brand auf Bauernhof

140 Feuerwehrleute im Einsatz

Villacher rastet völlig aus

Stichattacke mit Metallstift