Hietzing: Corona-Party in Klinik

16 Mitarbeiter rausgeschmissen

(04.03.2021) Nicht nur von ihrer pensionierten Kollegin müssen sich diese Mitarbeiter jetzt verabschieden: Wegen einer illegalen Abschiedsparty sind nun 16 Angestellte der Klinik Hietzing ihren Job los, wie der Kurier erfahren hat. Beinahe wären sie damit davon gekommen! Doch nun erreichen die auf Social Media geteilten Bilder die Aufmerksamkeit der ärztlichen Direktorin und die Tat fliegt auf.

Unter den Feiernden waren 14 Hausarbeiter und zwei Abteilungsassistentinnen. Dabei ging es recht ausgelassen zu - gefeiert wurde mit Alkohol, dafür aber ohne Masken und Abstand. Ärzte und Gesundheitspersonal hätten davon nichts gewusst, denn von ihnen war am Samstag niemand anwesend. Weil die Beteiligten sich danach sehr uneinsichtig zeigten, wurden sie gekündigt.

(SMS)

Hotels planen Mai-Öffnung

Kurzurlaub zu Pfingsten?

Schock: über 600 Intensivpatienten

Die Lage spitzt sich zu

Bilanz der jüngsten Corona-Demo

Festnahmen und Pfefferspray

Fisch & Gecko: "Energiefresser"

Haustier-Stromverbrauch-Check

Begräbnis Prinz Philip

Termin ist fix

Corona-Demos in Wien

Polizei setzt Pfefferspray ein

15-Jähriger droht mit Amok-Lauf

Bei Kanzler-Chat

Impfungen ab 12 Jahren?

Pfizer stellt US-Antrag