Coronafall wegen einer Stelze?

neuer Fall in China

(09.11.2020) Eine deutsche Stelze soll einen Corona-Fall in China ausgelöst haben! In der ostchinesischen Stadt Tianjin soll sich ein Arbeiter in einem Kühlhaus infiziert haben. Das berichten staatliche Medien. Mehrere Tests sollen dabei ergeben haben, dass Virus-Spuren an der Verpackung einer gefrorenen Stelze gefunden worden sind.

Die Stelze sei zunächst aus Bremen nach Tianjin importiert und von dort weiter in die Stadt Dezhou gesendet worden ,Acht Menschen, mit denen der Arbeiter zuvor engen Kontakte hatte, wurden laut der staatlichen Zeitung "Global Times" vorsorglich unter Quarantäne gestellt. Tianjin hat nach dem Verdacht sofort strengere Kontrollen angesetzt.

(mt)

USA heben Reisestopp bald auf

für Geimpfte aus EU

Brutaler Katzenhasser unterwegs

Schon mehrere verschwunden

BioNTech/Pfizer-Impfstoff für Kids?

sicher und wirksam

Nach Hust-Attacke gekündigt

Frau rastet in Supermarkt aus

Amoklauf an russischer Uni

6 Tote

Bienenschwarm killt Pinguine

64 gefährdete Brillenpinguine tot

Spanien: 5 Menschen angeschossen

Schwangere verlor Kind

Clown attackiert Passantin

in Wien!