CoV: 1000 € für Impfzertifikat

Tirol: Duo fliegt auf

(07.03.2023) Einige tausend Euro haben eine Frau und ein Mann mit dem Verkauf gefälschter Impfzertifikate erwirtschaftet. Eine 28-Jährige und ein 45-Jähriger haben im Jahr 2021 in Innsbruck 232 Menschen zu einem falschen Covid-19-Impfeintrag im Gesundheitsportal ELGA verholfen. Die 28-Jährige nutzte dafür den ELGA-Zugang der Ärztin, bei der sie angestellt war. Gemeinsam mit ihrem Komplizen soll sie laut Polizei pro Eintrag zwischen 500 und 1.000 Euro verlangt haben.

Anzeigen auch für Käufer

Der Mann soll für die Bewerbung und Beschaffung der Daten zuständig gewesen sein, hieß es. Die beiden Verdächtigen sowie die 232 Personen, die für den Eintrag bezahlt haben sollen, werden nun der Staatsanwaltschaft Innsbruck angezeigt.

(fd/apa)

Nachwuchstalent (9) stirbt!

Tödliches Superbike Training

Ufo oder Scherz?

Der Kronehit Fakecheck

Beschwerden bei Hitzewelle

Österreicher:innen leiden

Sex im Flieger

Pärchen verhaftet

EM: Serbien droht mit Ausstieg

Hassparolen bei Match!

Vater (34) dreht durch

Kinder und Frau angegriffen

Lionel Richie hat Geburtstag

"Hello"-Star wird 75

BGLD: Bub (7) reanimiert!

Unfall im Freibad!