CoV-Ampel: 21 Bezirke auf Rot

fast ganz Ö betroffen

(22.10.2020) Die Ampelkommission hat wieder getagt. In fast ganz Österreich stehen ab morgen Bezirke bzw. Regionen auf Rot. Neben der Bundeshauptstadt – Wien bleibt auf Orange - gibt es nur in Kärnten noch keine roten Flecken. Insgesamt sind nun 25 Bezirke rot eingefärbt. Unverändert gegenüber der Vorwoche bleiben die Bezirke Wels in Oberösterreich, Hallein in Salzburg sowie Innsbruck und Innsbruck-Land in Tirol.

Auf Rot stehen ab Freitag:

  • Burgenland: Neusiedl am See
  • Niederösterreich: St. Pölten, Amstetten (direkt von Gelb auf Rot), Bruck an der Leitha, Mödling und Tulln
  • Oberösterreich: Gmunden, Grieskirchen, Ried im Innkreis, Rohrbach, Schärding und Vöcklbruck
  • Salzburg: Salzburg-Umgebung, St. Johann im Pongau und Zell am See
  • Steiermark: Leoben und Voitsberg
  • Tirol: Imst, Landeck sowie Schwaz
  • Vorarlberg: Region Rheintal/Walgau

EU schließt Impfstoffvertrag ab

3,2 Mio Dosen für Österreich

Impfpflicht für Passagiere

Airline sorgt für Aufregung

Leiche unter Kinderbett

Mann ersticht Ehefrau

Ski alpin: Marco Schwarz positiv

Kein Heimrennen in Lech

Corona: Impfkampagne vor Start

Ab Jänner: Menschen über 65

Mann bespuckt Security

48-Jähriger verweigert Maske

Hundeattacke in Kärnten

Pitbull Terrier beißt Teenager

Trump macht Weg für Biden frei

Glaubt aber weiterhin an Sieg