CoV + Arbeit: Viele Fragen

Was tun mit positivem Test?

(18.12.2023) Was tun, wenn man Corona-positiv ist, aber keine Symptome zeigt? Die aktuelle Krankenstandwelle mit ihren vielen Corona-Infektionen wirft sowohl bei Arbeitnehmern, als auch bei Arbeitgebern Fragen auf. Arbeitsrechtler stellen klar: Ein positiver Corona-Test allein ist noch keine offizielle Krankenstandbestätigung. Die muss immer von einem Arzt oder einer Ärztin ausgestellt werden.

Umgekehrt können Arbeitgeber ihren Mitarbeitern zwar gerne Corona-Tests anbieten, eine Testpflicht gibt es aber nicht, so ÖGB-Arbeitsrechtsexperte Martin Müller:

"Es gibt keinerlei Grundlage dafür, dass ich einen Test machen muss. Sollte der Chef sagen, dass er niemanden ohne Test in die Firma lässt - na schön, dann hab ich einen freien Tag, den mir der Vorgesetzte dennoch bezahlen muss."

Ein verweigerter Test ist also auch kein Entlassungsgrund, so Müller:
"Unmittelbar hab ich keine Konsequenzen zu befürchten. Ich verweigere ja nicht die Arbeit - ganz im Gegenteil, ich will sie ja machen. Aber der Vorgesetzte hindert mich eben daran."

(mc)

Anzeige gegen Rapid!

Homophobe Äußerungen

Tochter (12) verkauft!

Zwangsheirat in Spanien?

Wien: Klimakleber-Alarm!

Misthaufen vor Schönbrunn

Macron will Soldaten schicken

Unterstützung für Ukraine

Kiss Taylor & Marry Katy

Video mit Travis Kelce viral

Frag die Oma

Kochen mit der TikTok-Oma

Zendaya sorgt für Aufsehen

Fashion-Show bei Dune 2

Romantiker aufgepasst!

Bridget Jones kehrt zurück