CoV: Auch Irland tötet Nerze

"Schluss mit Pelz-Wahnsinn"

(23.11.2020) Nach der Notschlachtung von Millionen Nerzen in Dänemark plant nun auch Irland Massentötungen auf Nerzfarmen. Es wird befürchtet, dass auch die Nerze in Irland das mutierte Corona-Virus in sich tragen könnten. Bis jetzt ist auf der Insel allerdings noch kein einziger Fall bestätigt worden. Trotzdem sollen alle Nerze gekeult werden.

Thomas Pietsch vom Verein "Vier Pfoten":
"Es ist höchste Zeit mit dieser barbarischen Pelz-Industrie Schluss zu machen. Die meisten Menschen haben ja längst erkannt, dass das grausame Tierquälerei ist. Jetzt kommt noch hinzu, dass diese Pelz-Farmen das Risiko für Pandemien erhöhen und somit auch noch eine große Gefährdung für die menschliche Gesundheit darstellen. Die EU-Mitgliedsstaaten müssen jetzt handeln."

(mc)

Auf Tankwaggon geklettert

16-Jähriger in Lebensgefahr

Tausende Nackte in Sydney

Für tolle Aktion!

St.Pölten: Polizist angeschossen

Täter flüchtig

Sohn überfährt Mutter!

Fatale Verwechslung

Squid-Games-Star angeklagt!

Sexuelle Belästigung

Fahrradboten wollen mehr Geld

2000 Mindestgehalt

"Dick Pics" schicken strafbar?

Ministerium prüft!

Streik bei A1 Telekom?

Mitarbeiter für mehr Lohn!