CoV-Impfung = Alkoholverbot?

Zwei Monate nichts trinken

(11.12.2020) Wer sich gegen Corona impfen lässt, sollte zwei Monate keinen Alkohol trinken. Diese Empfehlung russischer Ärzte sorgt für großes Aufsehen im Netz. In Moskau sind jetzt die ersten Freiwilligen mit dem Impfstoff “Sputnik V“ geimpft worden. Um die Wirkung nicht zu beeinflussen, empfehlen die Ärzte schon vor der ersten Impfung zwei Wochen auf Alkohol zu verzichten. Weiters soll man auch nach der ersten Impfung sechs Wochen lang nichts trinken.

Heimische Ärzte zeigen sich verwundert. Wissenschaftlich kann man sich diese Empfehlung nicht erklären, sagt Allgemeinmediziner Wolfgang Auer:
“Medizinisch macht das nicht wirklich Sinn. Ich kann mir aber vorstellen, dass die russischen Gesundheitsbehörden alles versuchen, um die Landsleute vom Trinken abzuhalten. Vor allem wenn es um harte Sachen geht.“

(mc)

Schock: über 600 Intensivpatienten

Die Lage spitzt sich zu

Bilanz der jüngsten Corona-Demo

Festnahmen und Pfefferspray

Fisch & Gecko: "Energiefresser"

Haustier-Stromverbrauch-Check

Begräbnis Prinz Philip

Termin ist fix

Corona-Demos in Wien

Polizei setzt Pfefferspray ein

15-Jähriger droht mit Amok-Lauf

Bei Kanzler-Chat

Impfungen ab 12 Jahren?

Pfizer stellt US-Antrag

Lienz statt Linz?

Taxifahrer hilft aus