CoV-Impfung = Alkoholverbot?

Zwei Monate nichts trinken

(11.12.2020) Wer sich gegen Corona impfen lässt, sollte zwei Monate keinen Alkohol trinken. Diese Empfehlung russischer Ärzte sorgt für großes Aufsehen im Netz. In Moskau sind jetzt die ersten Freiwilligen mit dem Impfstoff “Sputnik V“ geimpft worden. Um die Wirkung nicht zu beeinflussen, empfehlen die Ärzte schon vor der ersten Impfung zwei Wochen auf Alkohol zu verzichten. Weiters soll man auch nach der ersten Impfung sechs Wochen lang nichts trinken.

Heimische Ärzte zeigen sich verwundert. Wissenschaftlich kann man sich diese Empfehlung nicht erklären, sagt Allgemeinmediziner Wolfgang Auer:
“Medizinisch macht das nicht wirklich Sinn. Ich kann mir aber vorstellen, dass die russischen Gesundheitsbehörden alles versuchen, um die Landsleute vom Trinken abzuhalten. Vor allem wenn es um harte Sachen geht.“

(mc)

Berlin bestätigt Abhörfall

bei der deutschen Luftwaffe

Nawalny: Mutter besuchte Grab

des Kremlkritikers in Moskau

Bub erstickt im Wäschetrockner

Tragödie auf Mallorca

Zwölfjährige missbraucht

17 Tatverdächtige

"Schreitag gegen Gewalt"

In Wiener City

Bundeswehrsoldat erschoss vier Menschen

in Deutschland

Kaleen präsentiert ESC-Song

"We will rave" für Österreich

Warnstreik bis heute 17.00 Uhr

AUA-Flüge betroffen